Titelbild gegen-einzelhaltung.de Tiergerechte Haltung für Vögel - Argumente, Erlebnisberichte, Fotos - nur gemeinsam ist nicht einsam
Gegen Einzelhaltung / Argumentation

Hier möchten wir noch einmal in aller Eindringlichkeit sagen: Vögel brauchen mindestens einen Partner oder sollten in einem (kleinen) Schwarm gehalten werden - dies hängt von der Vogelart und den (Platz-) Möglichkeiten der Halter ab.

Es gibt keine Entschuldigung, einen Vogel allein zu halten!

Es gibt kein Argument, das eine Einzelhaltung befürworten kann!

Und ob ein Vogel zahm wird - leider ist das immer noch ein wichtiges Kriterium bei der Anschaffung von Vögeln -, hängt nur vom Charakter des Vogels ab. Natürlich wird ein einzeln gehaltener Vogel - vornehmlich Wellensittiche - leicht zutraulich und zahm und beginnt unter Umständen auch zu sprechen, aber das liegt in der Natur dieser Vögel. Sie brauchen Kontakt und wenn sie keine Artgenossen um sich haben, werden sie sich dem Menschen anschließen und sein Verhalten nachahmen.
Es liegt also an uns, den Vögeln das zu geben, was sie brauchen, und sie nicht als Schmusetiere zu mißbrauchen. Wenn ein Wellensittich oder Papagei im Schwarm zutraulich wird und trotz Artgenossen die Nähe des Menschen sucht, dann ist das sehr schön, dann geschieht es freiwillig und mensch kann und darf dieses Vertrauen genießen.

Daher ist es sehr wichtig, sich vor der Anschaffung von Vögeln zu informieren, wie sie am Besten und Artgerechtesten gehalten werden. Sind es Schwarmvögel, dann können auch mehrere Vögel gleichen Geschlechts zusammen gehalten werden - kleinere Auseinandersetzungen wird es immer geben, aber das legt sich, wenn die Stellung im Schwarm geklärt ist -, sind es jedoch Vögel mit einem ausgeprägten Revierverhalten, wie zum Beispiel die meisten größeren Sittich-Arten Australiens, so kann man nur ein Pärchen halten. Zudem muss man auf individuelle Eigenschaften seiner Tiere Rücksicht nehmen. Jeder Vogel ist anders und mensch kann daher nicht einfach sagen: "So hat's immer geklappt, mit dem geht's auch so." Manch ein Schwarmvogel ist in einem größeren Schwarm nicht mehr so glücklich wie in der Paarhaltung.

Pinguin

nach oben

© 2005-2010 gegen-einzelhaltung.de